Rio Negro Kanu- und Outdoorevents

AKTUELL BUCHBARE TOUR

Wir werden, sobald möglich, unser Angebot wieder erweitern.
Stacks Image 107541

So geht es nun weiter ...

Liebe Kunden,

nun ist es endlich soweit. Endlich dürfen wir wieder Kanutouren für und mit Euch unternehmen.

Zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus müssen wir uns alle an ein paar kleinere und auch größere Änderungen gewöhnen. Das gilt natürlich auch für den Freizeitbereich und damit für unsere Kanutouren.

Aber wir wissen ja, wofür wir es tun… Nur unter Einhaltung der gegebenen Beschränkungen können wir auch weiterhin qualitativ hochwertigen Kanutourismus in OWL anbieten- das bedeutet allerdings auch, dass wir dabei auf Eure Mithilfe angewiesen sind.

Wir danken schon jetzt ganz herzlich für Eure Unterstützung und wünschen Euch trotz der Einschränkungen eine unbeschwerte Zeit auf dem Wasser. Wir glauben fest daran, dass mit Eurer Unterstützung auch in diesen Zeiten ein tolles Freizeitangebot auf dem Wasser möglich sein (und bleiben) wird.

Nachfolgend möchten wir Euch beschreiben, wie wir uns eine Kanutour vorstellen, die den Auflagen zum Infektionsschutz entspricht:

Mit Eurer Auftragsbestätigung und Rechnung erhaltet Ihr ein Dokument, in das alle TeilnehmerInnen Eurer Gruppe Ihren Namen, Ihre Anschrift und eine Telefonnummer eintragen müssen, unter der wir sie erreichen können. Bitte bringt dieses Datenblatt ausgedruckt und ausgefüllt mit. Wir sind verpflichtet, diese Daten zu erheben, um Infektionsketten nachverfolgen zu können. Diese oben stehenden Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck erhoben und nach einer Frist von 4 Wochen gelöscht.

Auch vor Betreten unseres Geländes sind ein paar Dinge zu berücksichtigen. Personen mit Erkältungssymptomen bitten wir ausdrücklich, das Gelände nicht zu betreten. Bitte informiert uns telefonisch, wenn Ihr erkrankt seid. Gemeinsam suchen wir einen Alternativtermin für Eure Tour. Nehmt bitte nicht an Touren teil, wenn es Euch nicht gut geht. Grundsätzlich gilt es natürlich, den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten, die nicht mit Euch im selben Haushalt leben.

Nehmt Euch bitte die Anweisungen unseres Teams zu Herzen. Was wir tun, tun wir, um Euch eine schöne Tour zu ermöglichen - aufgrund des einzuhaltenden Abstandes können wir Euch aber nur sehr eingeschränkt Hilfestellung (z.B. beim Einsteigen und Verlassen der Boote) bieten. Hört daher aufmerksam zu, damit wir Euch alles Notwendige erklären können.

Der Zutritt zum Gebäude ist derzeit nur unserem Team gestattet. Natürlich steht Euch die Nutzung des WCs weiterhin frei- jedoch ist der Zutritt nur einzeln und mit Mund-Nasen-Schutz gestattet. Bringt bitte daher einen eigenen Mund-Nasen-Schutz mit.

Wir haben ein Infovideo für Euch erstellt, welches Euch die Einweisung in die Paddeltechnik schon im Vorfeld nahebringen soll. So kann die Zeit an der Einstiegsstelle verkürzt werden und Ihr könnt uns darauf hinweisen, dass Ihr das Video gesehen habt und wir den Abschnitt zur Technik kurz halten können.

Auf dem Wasser gelten dann die selben Bestimmungen wie überall im öffentlichen Raum. Das heißt, Ihr müsst auch dort den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Booten einhalten. Bitte stellt Euch darauf ein, an der einen oder anderen Stelle zu warten, wenn sich vor Euch ein Boot festgefahren haben sollte. Genießt die Natur und lehnt Euch einen Moment zurück. Solltet Ihr schneller sein als ein vorausfahrendes Boot, so könnt Ihr natürlich überholen- achtet bloß dabei auf den nötigen Abstand und kündigt Euer Überholmanöver vorher an.

Wir raten dringend von der Nutzung der Pausenstelle ab, da hier die Gefahr besteht, dass der Mindestabstand zu anderen Paddlern und Nutzergruppen nicht eingehalten werden kann. Idealerweise sucht Ihr Euch eine ruhige, strömungsarme Stelle und verbringt Eure Pause im Boot- das Picknicken im öffentlichen Raum ist derzeit leider ohnehin verboten.

Bevor Ihr das Ziel erreicht, passiert Ihr das Gelände des Herforder Kanuclubs. Das Anlegen und Aussteigen dort ist nicht gestattet!

Nach der Tour bitten wir Euch, Eure Boote selbstständig zu verladen und die Anlegestelle zügig zu verlassen. Es werden schon andere Teilnehmer darauf warten, wieder festen Boden unter die Füße zu bekommen. Je schneller Ihr Eure Boote verladet, desto weniger Wartezeit entsteht für Andere.
Bitte beachtet auch, dass am Ausstieg keine Toilette oder Umkleidemöglichkeit zur Verfügung steht.

Wir alle müssen Rücksicht aufeinander nehmen und vielleicht auch das ein oder andere Quäntchen Wartezeit mehr einplanen. Wir sind zuversichtlich, dass wir das gemeinsam für alle Beteiligten angenehm gestalten können.

Habt Ihr noch Fragen? Stellt uns diese gern telefonisch! Ihr erreicht uns unter der Rufnummer 05222-8509600

Wir freuen uns auf Euch!

Wir verkaufen unsere gebrauchten Boote!

Wir können euch viele interessante gebrauchte Kajaks und Canadier aus unserer Kanuflotte und Zubehör (Paddel, Tonnen, Schwimmwesten) anbieten. Vereinbart einen Besichtigungstermin.
Stacks Image 107844
Stacks Image 107846
Stacks Image 107848
Stacks Image 107850

ANFAHRT
KONTAKTFORMULAR

TELEFON 0 52 22 - 85 09 600